Nota Bene

Wir bedauern sehr,

dass die deutsch-polnische Zusammenarbeit nicht weiter intensiviert werden konnte.
Auf der polnischen Seite fehlen uns Prof. Dr. Bogdan Matławski (verstorben am 14. Okt. 20) und
Prof. Dr. Cezary Korzec (Aufgabe seines Wohnsitzes in Rosow). Beide haben sich engagiert mit Ideen
eingebracht. Nach der Versetzung von Ks. Jerzy Brosławik in eine andere Pfarrstelle haben wir
von einem Nachfolger bisher noch nichts gehört.

Unsere Versuche, Konzepte für Online-Veranstaltungen zu entwickeln, haben wir sehr schnell u. a.
wegen unserer unzureichenden technischen Voraussetzungen, wegen der räumlichen Entfernungen
der vielen Beteiligten (Künstler, Techniker etc,) und des Fehlens eines Publikums aufgegeben. Wir sind
aber dankbar, dass Dr. Michał Kulik, der seit über 14 Jahren unsere Veranstaltungen medial
begleitet und uns dolmetschend unterstützt, sich auch weiterhin als überzeugter Demokrat und Europäer
mit seinem Bruder Paweł Kulik und uns zusammen für die deutsch-polnische Zusammenarbeit engagiert.
Belegt werden die Arbeiten der beiden Kulik-Brüder durch eine Reihe von Dokumentationen, auf
die wir bereits im letzten Jahr hingewiesen haben. Der Moderator unserer Homepage, Burkhard Lau,
hat jetzt den Zugang zu ihnen durch einen Hinweis auf der Startseite in mühevoller Arbeit erleichtern
können.

Veranstaltungen 2022

Sonntag, 8. Mai 2022, 14:00 Uhr, Gedächtniskirche

Deutsch-Polnischer Gottesdienst

Zum 77. Jahrestag des Kriegsendes und anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Fördervereins Gedächtniskirche Rosow – Ort für Versöhnung und Zusammenarbeit e.V. 
mit dem
Women String Trio (Stettin)
Liturgen: Pfr. Axel Luther (Berlin) – Bischof i.R. Ryszard Bogusz (Breslau)
Lektoren:
Dr. Elke Kaddatz (Schönfeld) – Ks. Sławomir Janusz Sikora (Stettin; angefragt)
Musikalische Leitung: Tomasz Witkowski
Kollekte erbeten
15:15 Uhr: Kaffee und Kuchen

Sonntag, 8. Mai 2022, 16:00 Uhr, Gedächtniskirche

Kleines KONZERT


mit dem Women String Trio (Stettin):
Dorota Witkowska – Violine
Edyta Prątnicka – Viola
Natalia Wesołowska – Violoncello
und
Tomasz Witkowski – Piano

Sonntag, 12. Juni 2022, 15:00 Uhr, Gedächtniskirche

Kammerchor der Uckermärkischen Musik- und Kunstschule “Fr. W. von Reden“

Programm:
Kompositionen aus verschiedenen Jahrhunderten

Leitung: Dorothea Janowski
16:00 Kaffee und Kuchen

Eintritt frei – Spende erbeten

Samstag, 10. September 2022, 15:00 Uhr, Gedächtniskirche

KAMMERKONZERT
Ensemble Uccellini der Uckermärkischen Musik- und Kunstschule “Fr. W. von Reden“ präsentiert ein abwechslungsreiches

Programm
von Alter Musik bis Irish Folk und Tango

Mitwirkende:
Katharina Glös, Blockflöte
Marek Stawniak, Akkordeon
Dorothea Janowski, Piano und Leitung

16:00 Kaffee und Kuchen
Eintritt frei – Spende erbeten