Bau ab 12.2006

... und so geht es weiter...

... im Turm: die gewendelte Podesttreppe wird eingebaut. Der Aufstieg zur Aussicht ist fast schon möglich. Die Firma Herrmann aus Geesow ist für die Ausführung verantwortlich und wird sicherlich bis Weihnachten ihre Arbeiten abgeschlossen haben. Mitarbeiter der am Aufbau der Treppe beteiligten Firmen besprechen ihre Vorgehensweise. Die Farbgestaltung ist noch nicht entschieden.

... im Kirchenschiff: der Durchgang vom Innenraum des Kirchenschiffs zum Turm wird durch die Mitarbeiter der Firma Denkmalpflege aus Prenzlau gestaltet. Eine Verbindungstür wird in den Türbogen, der zum Turminneren führt, noch angefertigt. Dazu sind zwei Wanddurchbrüche erforderlich. Auf den beiden Seiten sind schon die Wände, die zu den Sozialräumen führen, erkennbar.

... auf dem Turm: eine Estrichschicht schließt den Aufbau des Betonfußbodens auf dem Turm ab. Ein notwendiges Gefälle sorgt für eine natürliche Entwässerung des Regenwassers.