Aktivitäten 2006
P1010079

Zeitung und Jagdmesser für Nachwelt

Sollten Rosower späterer Generationen einmal die kleine Kiste im Gemäuer der Kirche finden, so können sie sich ein gutes Bild davon machen, wie viel Arbeit in der Kirche steckt und was am 23. Mai 2006 passiert ist. Am Mittwoch wurde die Kiste als symbolischer Grundstein feierlich vermauert.

Pilgertag im heimischen Kirchensprengel

Am 7. Mai 2006 unternahm der Pfarrsprengel Gartz, Hohenselchow und Retzin einen Kirchenwandertag. Ein Ziel war unterem anderen die Gedächtniskirche Rosow. Der Vorsitzende des Fördervereins Karl Lau und der Pastor Hilmar Warnkross gaben den wandernden Pilgern  Informationen über den Werdegang des Umbaus. Für eine kleine Andacht in der Kirche wurde das Baugerüst zweckentfremdet.

Rosow feiert sein lang ersehntes Richtfest

Obwohl erst eine Stahlformation in den Himmel strebt, lässt sich schon erahnen, welche Ausmaße der Kirchturm haben könnte. Viele Rosower und Freunde, die sich mit unserer Gemeinde verbunden fühlen besuchten aus nah und fern dieses Richtfest. Aufmerksam verfolgte man die Erläuterungen zum Baufortschritt und dem weiteren Vorgehen vom Vorsitzenden des Fördervereins Lau und  Architekten Hansen.
Ein gemütliches Beisammensein schloss diesen gelungenen Tag ab.
Bis in die späten Nachtstunden konnte die Kirche in wechselnder Farbenpracht bewundert werden.